LINGUINE ARRABBIATA

LINGUINE ARRABBIATA

• ½ rote Chili
• 1 Zwiebel
• 4 Knoblauchzehe
• 2 EL Tomatenmark
• ½ Zitrone mit Abrieb
• 1 Dose gehackte Tomaten
• ca. 60 g großblättrige Petersilie
• 1 Prise Salz
• 1 Prise Pfeffer
• 6 EL Olivenöl

Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in 6 Esslöffel Olivenöl goldbraun anbraten. Chili in feine Streifen schneiden. Von der Chili ist der vordere Teil immer schärfer als der Teil mit dem Strunk. Auf jeden Fall müsst ihr die Kerne und das Weiße aus der Chili entfernen. Die Chili dann auch zu den Zwiebeln geben. Die sechs Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden und alles noch ein wenig köcheln lassen. Zum Schluss die zwei Esslöffel Tomatenmark noch dazugeben. Wichtig ist, dass nichts zu braun wird. Nun alles zusammen mit der Dose Tomaten dazu geben und alles mindestens eine viertel Stunde köcheln lassen. 

In der Zwischenzeit die Nudeln kochen. Wenn die Linguine bissfest sind, drei Esslöffel von dem Nudelwasser zu den anderen Zutaten geben. Das restliche Nudelwasser abschütten und die Pasta unter die Soße rühren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert